Erhöhtes Risiko mit Windows XP

Veröffentlicht: 8. April 2013

Ab heute läuft das letzte Jahr für Microsofts Betriebssystem Windows XP. Ab dem 09. April 2014 wird es von Microsoft nicht mehr unterstützt und erhält keine Updates mehr.

Windows XP, das am 25. Oktober 2001 in Deutschland veröffentlicht wurde, hat derzeit immer noch einen Marktanteil von 38,7% und das obwohl seit Erscheinung mittlerweile 3 neuere Windows Versionen von Microsoft veröffentlicht wurden. In der Zeit brachte Microsoft Windows Vista, Windows 7 und kürzlichst Windows 8 raus.

Oliver Gürtler, Leiter des Geschäftsbereichs Windows bei Microsoft Deutschland, warnt vor den erhöhten Sicherheitsrisiken, die mit dem Ende der Unterstützung verbunden seien. Nach dem 08. April 2014 wird es keine Sicherheitsupdates mehr geben.

Sollten in Ihrem Unternehmen noch PCs mit WIndows XP betrieben werden, sollten Sie eine Migration nicht auf die lange Bank schieben. Wir beraten Sie gerne, bevor Sie Opfer von Viren und anderen Schadprogrammen werden.

Top